FOMO – oder ich pfeif auf die Angst, etwas zu verpassen

No Comments »
FOMO

Viel hilft wenig Ich ertappe mich dabei, gefühlte 25 Newsletter am Tag zu erhalten. In der Annahme, jeder davon sei wichtig für mich. Vielleicht stimmt das sogar. Aber alle auf einmal überfordern mich. Es ist eine Frage des Timings, von Qualität und Quantität. Und meiner Erkenntnis: Wann brauche ich was? FOMO – Fear of missing out – kenne ich selber gut. Sie ist so verbreitet, dass es dafür seit geraumer […]

weiterlesen

Meine Lebensmotive – Was treibt mich an? Wo zieht es mich hin?

No Comments »
Lebensmotive

Frustriert im Job Karl träumt davon, ein Start Up zu gründen für die Entwicklung einer Gesundheits-App. Gleichzeitig hat er den starken Wunsch nach einem sicheren und geregelten Gehalt wie bei seinem jetzigen Arbeitgeber. In seinem Job ist er allerdings leider schon seit längerem unzufrieden: Ihn irritiert der Führungsstil der Geschäftsführung und auch die perspektivische Ausrichtung des Unternehmens, mit der er sich nicht mehr identifizieren kann. Außerdem hat er das Gefühl, […]

weiterlesen

Meine Bucket List – der Antrieb der Endlichkeit –

3 Comments »

„Wir werden uns ab Januar eine ruhigere und hellere Wohnung suchen.“ „Ich frage dann endlich meinen Chef nach einer Gehaltserhöhung.“ „Im neuen Jahr werde nicht mehr so viel Schokolade essen.“ Als Kind wunderte ich mich immer, wenn die Erwachsenen an Silvester darüber sprachen, was im neuen Jahr alles anders werden solle. Damals dachte ich: „Wieso, damit könnt ihr doch heute schon anfangen?!“ Endlichkeit als Antrieb Für viele dient das Jahresende […]

weiterlesen